Feed on
Posts
Comments

Inhaltsverzeichnis

Zurück zu Lesestücken

Geschichten von Peter Podehl
Illustrationen von Iris Hahs-Hoffstetter

Ende der 40er Jahre schrieb Peter Podehl dieses “Märchenbuch für Liebende”, zu denen Iris Hahs-Hoffstetter Zeichnungen anfertigte. Auch dieses Werk blieb – wie ja viele andere – unveröffentlicht. Das Märchen für den Dienstag “Märchen in der Müllerstraße” wurde später ein Fernsehfilm.

Die Märchen spielen in den Kulissen der Nachkriegsjahre, die Zeichnungen von Iris sind poetisch und zeitlos. Selbstverständlich sind Worte und Bilder dieser Veröffentlichung urheberrechtlich geschützt, die Zeichnungen von Frau Hahs-Hoffstetter werden mit der freundlichen Genehmigung der Erben veröffentlicht.

Noch mehr Bilder und eine Biografie der Künstlerin findet ihr unter  Zernsdorf.de, denn sie lebte lange Jahre in Zernsdorf.

Bilder von ihr und ihrem Mann Erwin Hahs auf unserer Webseite.

Und zuletzt hier auf youtube gibt es Claudias persönliche Hommage an die Künstlerin mit einer Slide Show.

One Response to “MÄRCHENBUCH FÜR LIEBENDE”

  1. ingeorg Schellmann scrive:

    Liebe Claudia,
    ja, es ist eine andere Welt – damals – . Man tauchte in eine andere Traum- und Trostwelt ein. Ich weiß nicht, wie dies auf die heutige Jugend wirkt und welche Metaphern und Symbole sie heute wählen.
    Beim Betrachten der Bilder begleitet von der Musik wurde das alte Zeitgefühl lebendig und alte Schichten meiner eigenen Biographie tauchten auf. Solche Werke verbinden mich mit einer Kultur, die Tradition vermittelt und eine geistige und kulturelle Heimat bieten.
    Schön auch einmal wieder Peter zu hören und sehen und auch Dich (David Copperfield)
    Vielen Dank Dir und Gianni und Lorenzo
    und liebe Grüße
    Inge

Leave a Reply