Feed on
Posts
Comments

schreibt PP:

AUS DEM BÜCHERSCHRANK GEHOLT:
DIE TOTEN SEELEN
VON
NIKOLAJ GOGOL

mit
Friedel Adrian
Doris Harder
Charlotte Ulbrich
Gernot Duda
Niels Clausnitzer
Erwin Luck
Heinz Schorlemmer
Alfons Teuber
Werner Uschkurat
Kurt Zips

Szenenbild: Jörg Wisbeck
Kamera: Albert Ammer

Eine Sendung von Peter und Charlotte Podehl

Wieder will die Sendung mit einem Klassiker der Weltliteratur bekanntmachen, diesmal mit einem russischen Roman aus dem vorigen Jahrhundert. Auch diesmal handelt es sich nicht um eine regelrechte Verfilmung eines Romans für das Fernsehen. Einzelne Szenen werden, verbunden durch einen Sprechertext, dargestellt. Die Dialoge sind bewusst wörtlich dem Original entnommen. Es soll zum Lesen und Schmökern angeregt werden.
Der Autor des Romans “Die toten Seelen”, den wir heute aus dem Bücherschrank holen, ist Nikolaj Wassiljevitsch Gogol (1809 – 1852). Hinter dem geheimnisvollen, ein wenig unheimlichen Titel verbirgt sich in der Tat ein recht spannender Kriminalroman. Zugleich ist es aber auch ein weltberühmter humoristischer Roman, voll von hintergründigem Witz und frappierenden Situationen. Und endlich darf man ihn ein Stück Zeitdokument nennen, Kritik zugleich an einer Zeit – dem russischen Biedermeier -, in der es noch Leibeigenschaft gab, in der Bauern also käuflich und verkäuflich waren. Ja, sogar tote Seelen konnte man damals gewinnbringend kaufen, wie die Sendung lehrt.

Leave a Reply