Feed on
Posts
Comments

Charlotte und das Theater

Alles mögliche über und von Charlotte

Charlotte und das Theater

 

Charlotte Ulbrich – so wird sie in den Theaterchroniken geführt – kam 1912 in Jena auf die Welt. Sie wollte schon seit sie sich erinnern kann Theater spielen. Hier die Rollen, die sie nach einem Lebenslauf, den Peter in späteren Jahren aufstellte, gespielt hat:

(vorerst unvollständig; ich arbeite nun alle Programmhefte durch, dann gibt es noch eine Fassung mit Szenenfotos)

 

1929 – 33

Gera, Reußisches Theater

Elevin als Tänzerin, wird aber sehr bald Schauspielerin

Intendant: Carlo Rosen

Opernregisseur: Oscar Fritz Schuh (Schuh bei Wikipedia)

Dort engagiert auch Carl Pschigode, damals als Schauspieler, später war er Intendant in Nürnberg

Rollen:

Prinzessin Huschewind (ein Weihnachtsmärchen), von F.P.Buch

Peterchen, in “Peterchens Mondfahrt”

Liesl, in “Wenn die kleinen Veilchen blühen”, von R.Stolz

1933 – 36

Aachen, Stadttheater

Intendant: Francesco Sioli (Sioli bei Wikiwand)

später Edgar Groß (Groß bei Wikipedia)

Anwesend auch: Herbert von Karajan und Gerda-Maria Terno (mit ihr entstand hier eine enge Freundschaft, die bis zum Lebensende von Gerda-Maria bestehen blieb)

Rollen:

Emmelina , “Komödie der Irrungen”, von W.Shakespeare

Celina, in “Turandot”, von F.Schiller

Ulm, Theater der Stadt

Intendant: Reinhold Ockel

Rollen:

Hilde und 4 PS (Boulevardkomödie von Kurt Sellnick)

Pygmalion, in “Pygmalion”, von B. Shaw

Käthchen, in “Käthchen von Heilbronn”, von. H.Kleist

Stuttgart – Staatstheater

Intendant: Gustav Deharde (Deharde bei Wikipedia)

Rollen:

Pygmalion, in “Pygmalion”, von B. Shaw

Ophelia, in “Hamlet”, von W. Shakespeare – Gustav Gründgens war Hamlet bei den ersten Aufführungen

1936/37 

Hamburg, Thalia-Theater

Intendant: Paul Mundorf (Mundorf bei Wikipedia)

Chefdramaturg: Hans-Robert Bortfeldt (Bortfeldt bei Wikipedia)

Rollen:

Gertrud, in “Das goldene Kreuz”, von Jochen Huth

Monica Trall, in “Blitze aus heiterem Himmel”,  von Alf Teichs

Anni, in “1A in Oberbayern”, von Hans Fritz

Lotte Waag,  in “Die vier Gesellen”, von Jochen Hutz

Helene, in “Der Hakim weiß es”, von Rolf Lauckner

Judith, in “Totentanz”, von August Strindberg

Jasmin (‘Negerpage’), in “Das goldene Kalb”, von Alain René Le Sage

Leni Hofer, in “Paul und der Sündenfall”, Musikalischer Schwank von Hans Müller

1946-1950

Weimar, Nationaltheater

Intendant: Hans-Robert Bortfeld

Chefdramaturg: Helmut Spieß (Spieß bei Wikipedia)

Rollen:

Tanja, in “Tanja, die zweite Geburt” von Alexej Arbusow

Rosalinde, in “Wie es euch gefällt” von W.Shakespeare

Tai Yang, in “Tai Yang erwacht”, von Propagandastück von Friedrich Wolf

Barbara Undersaft, in “Major Barara”, von G.B. Shaw

Minerva Müller, in “Familientheater”, von P.Podehl

Eva, in “Kommen und Gehen“, von P.Podehl

Madame Legros, in “Madame Legros”, von Heinrich Mann

Ariel, ein Luftgeist, in “Faust”, von J.W.Goethe

Maria Stuart, in “Maria Stuart”, von F.Schiller

Puck, in “Sommernachtstraum”, von W.Shakespeare

Donna Diana, in “Donna Diana”, von A.Moreto

Anna von Österreich, in “Karl der Dritte und Anna von Österreich” von Rössler

Zuletzt sollte sie hier – da sie nun mal eine Primadonna war – die moskautreue Tochter des abtrünnigen jugoslawischen Parteichefs Tito spielen. Sie konnte den Text einfach nicht auswendig lernen und wurde umbesetzt. Für sie war es eine Niederlage, ich bin schon fast stolz darauf, theatralische Phrasendrescherei war nicht ihr Ding. 

siehe Henriette Gusič

1952

Nürnberg – Städtische Bühnen Nürnberg

Intendant: Karl Pschigode (Pschigode bei Wikipedia)

Gastspiel:

Colombe, in “Colombe”, von Jean Anouilh

Leave a Reply